fun_on.gif (1097 bytes)

Informatiker-Witze:

Was darf die Frau eines Informatikers nicht haben? - ...Rundungsfehler...

Warum kommen die Inder nach Deutschland? - ...wegen des Studienganges...


Wieviele Ferengi braucht man um eine Glühbirne aus zu wechseln?
Zwei, einen, der die Glühbirne austauscht, und einen, der die Eintrittskarten verkauft!

Wieviele Klingonen braucht man um eine Glühbirne aus zu wechseln?
Keinen, die Glühbirne ist ehrenvoll im Kampf gestorben und hat nicht ausgewechselt zu werden!

Wieviele Borg braucht man um eine Glühbirne aus zu wechseln?
Alle, eine so schwierige Aufgabe benötigt die Leistungsfähigkeit des ganzen Kollektivs!

Was heißt Teebeutel auf englisch?
T-online!

Wie zäunt ein Mathematiker eine Herde Schafe ein?
Er zäunt sich ein und definiert sich als draußen.

Was ist groß, grün und dreieckig?
Ein großes grünes Dreieck!


Die große Langeweile breitet sich am Sonntagnachmittag im Tigergehege des Zoo aus. Die Tiger wissen einfach Nichts an zu fangen. Doch plötzlich hören sie die Mega-Party-Stimmung, die im Elefantengehege herrscht. Von seinen Kameraden genötigt, geht der Obertiger widerwillig zum Elefantengehege, um den Oberelefanten zu fragen, warum die Elefanten an einem solchen Sontagnachmittag so viel Spaß haben. Der Oberelefant antwortet:"Paviane ficken!" Der Obertiger entgegnet:"Das machen wir auch, aber uns bringt das nicht so den Spaß!" Der Oberelefant dazu:"Ja, bei euch platzen sie ja auch nicht!"


vom Commander Icebear:

Ein Mann fährt mitten in der Nacht eine einsame Landstrasse entlang. Auf einmal sieht er etwas blaues über die Strasse huschen. Er schmeisst den Anker. Und bleibt stehen, weil er wissen will, was er überfahren hat. Auf einmal klopft es an seine Scheibe. Er kurbelt sie runter und sieht dort ein kleines blaues Männchen sitzen, es spricht sogar:"Ich bin das kleine blaue Männchen, bin stockschwul und habe Durst, wenn Du nix zu trinken für mich hast, darf ich dich ficken!" Der Mann sucht und sucht und findet zum Glück noch eine Flasche Wasser in seinem Auto und gibt sie dem kleinen blauen Männchen. Dann heizt er davon. Und fährt, und fährt und fährt.....und fährt, und auf einmal sieht er was gelbes über die Strasse huschen, auch ganz knapp vor seinem Auto. Wieder klopft es an seine Scheibe und da sitzt ein kleines gelbes Männchen. Das kleine gelbe Männchen spricht: "Ich bin das kleine gelbe Männchen, bin stockschwul und habe Hunger, wenn du nix zu Essen für mich hast, darf ich dich ficken. Der Mann sucht und sucht und findet zum Glück noch eine Schachtel Kekse. Die gibt er dem kleinen gelben Männchen und fährt davon. Er fährt wieder eine ganze Weile und sieht etwas grünes auf der Strasse stehen. Er hält wieder an. Es klopft erneut an seine Scheibe. Er kurbelt das Fenster runter und fragt ohne hinzusehen:"Lass mich raten, Du bist das kleine grüne Männchen, bist stockschwul und was willst Du???" "Ihre Papiere bitte!!!"  

Die Wald-Trilogie 1:
Fuchs und Bär sitzen im Wald und langweilen sich.
Bär (grummelt): Mir ist so Langweilig! Fuchs, was können wir tun?
Fuchs: Lass uns zum Hasen gehen und wenn der Hase keine blaugrün gestreifte Pudelmütze aufhat, verprügeln wir ihn!
Bär: Oh ja!
Die beiden tuffeln los, klopfen beim Hasen an.
Der Hase öffnet, hat aber keine Pudelmütze auf. Der Fuchs und der Bär verprügeln den Hasen auf's Derbste.
Nächster Tag. Den beiden ist immer noch langweilig.
Bär (grummelt): Mir ist so langweilig! Fuchs, was können wir tun?

Fuchs: Lass uns zum Hasen gehen und ihn fragen, ob er eine Zigarette für uns hat, wenn nicht, verprügeln wir ihn!

Bär: Oh ja!
Die beiden tuffeln los, klopfen beim Hasen an.
Fuchs: Hase, hast du eine Zigarette für uns ?

Hase: Mit oder ohne Filter?
Bär: Scheiße, kein Spaß!
Fuchs: mmmhhh, er hat keine Pudelmütze auf!!!!!!  

Die Wald-Trilogie 2:
Der Bär, der Hase und der Fuchs müssen zur Musterung, aber keiner von den Dreien hat Bock auf die Bundeswehr, also beraten sie was sie tun können, um untauglich geschrieben zu werden.

Fuchs: Ich hab's, schneidet meinen Schwanz ab, weil ein Fuchs ohne Schwanz ist kein Fuchs!
Gesagt, getan. Der Fuchs geht in den Untersuchungsraum rein und kommt nach fünf Minuten freudestrahlend wieder raus.

Fuchs: JuchHu, ich bin ausgemustert, weil ein Fuchs ohne Schwanz ist kein Fuchs mehr!
Nach langem Grübeln hat auch der Hase eine Idee.

Hase: Ich hab's, schneidet mir die Löffel ab, weil ein Hase ohne Löffel ist kein Hase mehr!

Gesagt, getan. Der Hase geht in den Untersuchungsraum und kommt auch nach fünf Minuten freudestrahlend wieder raus.

Hase: JuchHu, ich bin ausgemustert, weil ein Hase ohne Löffel ist kein Hase mehr.

In der Zwischenzeit war der Bär die ganze Zeit am Grübeln, doch ihm fiel nix ein. Auf einmal leuchtet sein Gesicht.

Bär: Ich hab's, schlagt mir die Zähne ein, weil ein Bär ohne Zähne iste kein Bär mehr.

Gesagt, getan. Der Fuchs und der Hase verprügeln den Bären jetzt mal so richtig und schlagen ihm sämtlich Zähne ein.
Der Bär geht in den Untersuchungsraum. Fünf Minuten vergehen....Zehn Minuten vergehen, 15 Minuten vergehen... Endlich kommt der Bär wieder raus.
Bär: Juchhu, Ich muß nicht hin, bin zu groß!


Die Wald-Trilogie 3:

Der Bär und der Hase verstehen sich mittlerweise besser und laufen eines Tages gemeinsam durch den Wald, als sie auf einen Zauberfrosch treffen. Der Zauberfrosch, gewährt jedem, der ihm begegnet, drei Wünsche. Der Bär ist zuerst dran.

Bär: Ich wünsche mir, dass alle Bären in unserem Wald weiblich sind!
*****schwupps****** und alle Bären in seinem Wald sind auf einmal Bärinnen
.
Zauberfrosch: Und was wünscht Du Dir Hase?

Hase: Ich wünsch mir einen Motoradhelm, damit das nicht immer so weh tut, wenn der Bär mich haut.
*****schwupps****** und er hat einen Helm auf
. Der Bär ist wieder dran.
Bär: Ich wünsche mir, dass auch die Bären im Nachbarwald alle weiblich sind.
*****schwupps****** und alle Bären im Nachbarwald sind alle Bärinnen.
Hase: Ich wünsche mir jetzt ein Motorad zu meinem Helm, damit ich schneller vor dem Bären davon laufen kann, wenn er mich hauen will.
*****schwupps****** und er hat ein niegelnagelneues Motorad mit allem schnickschnack
. Der Bär wieder.
Bär: Das hat so gut geklappt, jetzt wünsch ich mir, dass alle Bären auf der ganzen Welt Bärinnen sind.
*****schwupps****** und alle Bären auf der ganzen Welt sind Bärinnen.

Zauberfrosch: Hase, Du hast noch einen letzten Wunsch frei, was wünscht Du Dir jetzt??

Hase: Dass der Bär schwul wird!

 

Bei einer Computermesse hat Bill Gates die Computerindustrie mit der Autoindustrie vergliechen und das folgende Statement gemacht:
Wenn General Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten hätte wie die Computerindustrie, dann würden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren.
Als Antwort darauf veröffentlichte General Motors eine Presseerklärung mit folgendem Inhalt:
Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt hätte, dann würden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:

 

Männer und Frauen gehen zur Bank. Hier die Unterschiede:
Männer:

  1. Ankommen
  2. Eintreten
  3. Karte einstecken
  4. Code eingeben
  5. Karte und Geld entnehmen und gehen

Frauen:

  1. Ankommen
  2. Make-up im Rückspiegel kontrollieren
  3. Motor aus
  4. Schlüssel in die Handtasche stecken
  5. Reingehen
  6. Karte in der Handtasche suchen
  7. Karte einstecken
  8. In der Handtasche nach OB-Packung suchen, auf der der Code notiert ist
  9. Code eingeben
  10. Einige Minuten die Bedienungsanleitung studieren
  11. "Abbruch" drücken
  12. Code wieder eingeben
  13. Kontostand prüfen
  14. Briefumschlag in der Handtasche suchen
  15. Stift in der Handtasche suchen
  16. Kontostand auf dem Briefumschlag notieren
  17. Bedienungsanleitung studieren
  18. Geld ziehen
  19. Ins Auto steigen
  20. Make-up kontrollieren
  21. Schlüssel suchen
  22. Motor anlassen
  23. Losfahren
  24. Anhalten
  25. Umkehren
  26. Anhalten
  27. Aussteigen
  28. Karte aus dem Automaten nehmen
  29. Einsteigen
  30. Karte in die Brieftasche stecken
  31. Quittung wegstecken
  32. Geldentnahme notieren
  33. In der Handtasche Platz für die Brieftasche machen
  34. Make-up kontrollieren
  35. Losfahren
  36. Fünf Kilometer weit fahren
  37. Handbremse lösen
  38. Nach weiteren fünf Kilometern liegenbleiben weil der Tank leer ist, obwohl das Geld zum tanken sein sollte.